10 Jahre Bologna-Prozess: Chancen, Herausforderungen und by Tobias Brändle

By Tobias Brändle

Zum Anlass des 10-jährigen Jubiläums des Bologna-Prozesses stellt Tobias Brändle aus einer bildungspolitischen Perspektive dar, welche Auswirkungen die Studienstrukturreform auf die hochschulpolitische Landschaft hat und welche Veränderungen durch die eingeleiteten Reformen bewirkt wurden. Entlang verschiedener Stationen zeigt er auf, dass der Bologna Prozess Chancen, Herausforderungen und Problematiken beinhaltet, welche von den beteiligten Akteuren aktiv zu gestalten sind.
Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Soziologie und Politikwissenschaft sowie an BildungsforscherInnen und bildungspolitisch Interessierte.

Show description

Read Online or Download 10 Jahre Bologna-Prozess: Chancen, Herausforderungen und Problematiken PDF

Best german_11 books

Politische Partizipation und Regimelegitimität in der VR China: Band I: Der urbane Raum

Die Autoren präsentieren Teilergebnisse eines Forschungsvorhabens, das sich mit dem politischen Bewusstsein in der VR China im Kontext lokaler Partizipationsprozesse befasst hat. Untersucht wurde dabei die Einwirkung unterschiedlicher institutioneller Reformen der Partizipationserweiterung auf das politische Bewusstsein und Verhalten der ländlichen und urbanen Bevölkerung.

Kompetenzen des Bundes und der Länder im Gesundheitswesen - dargestellt anhand ausgewählter Regelungen im Sozialgesetzbuch, Fünfter Teil (SGB V): Qualitätssicherung, Trennung der haus— und fachärztlichen Versorgung, Datenübermittlung und Dokumentationspfl

Seit der Kodifizierung des Rechts der gesetzlichen Krankenversicherung im Sozialgesetzbuch, Fünfter Teil, ist zu beobachten, dass der Bund immer häufiger und detaillierter in Regelungsbereiche eingreift, die traditionell der Länderkompetenz unterliegen. Die Autoren weisen nach, dass zahlreiche Vorschriften des Vertragsarztrechts gegen die grundgesetzliche Verteilung der Gesetzgebungskompetenzen verstoßen.

Endourologie

Das gesamte Spektrum der transurethralen und perkutanen Endourologie wird übersichtlich und praxisnah dargestellt. Schritt für Schritt wird die Vorgehensweise in Wort und Bild erläutert und auf mögliche Komplikationen eingegangen. Alle Urologen, die endoskopisch operieren, profitieren von:- der langjährigen Erfahrung der Autoren aus five Urologischen Kliniken- der einheitlichen und prägnanten Darstellung der Operationen- den informativen Abbildungen typischer Befunde- Empfehlungen - "Tipps und tips" - wichtig für einen erfolgreichen Einsatz der Methode- dem umfassenden Überblick zum Stand der Technik der verschiedenen Verfahren.

Ernährungsempfehlungen für Krebskranke in Behandlung

Das Thema "Krankheitsbezogene Ernährung bei Krebser- krankungen" wird seitens der Ärzte bisher zu wenig in Beratungsgesprächen berücksichtigt und angeboten. Die Er- krankten orientieren sich daher ohne fachkompetente ärzt- liche Aufklärung häufig an unwirksamen oder sogar schäd- lichen Diätratschlägen verschiedener Medien und Interessens- vertreter.

Extra info for 10 Jahre Bologna-Prozess: Chancen, Herausforderungen und Problematiken

Example text

Welche die Zuverlässigkeit und Transparenz von Anerkennungsverfahren erhöhen sollen (vgl. ). Das Abkommen soll von allen Ländern, die am BolognaProzess teilnehmen, unterzeichnet werden und mit der Unterstützung durch die ENIC/NARIC-Netzwerke umgesetzt werden (vgl. Berliner Kommuniqué 2003: 5). Des Weiteren soll, nach dem Wunsch der Minister, allen Studierenden ab dem Jahr 2005 bei Abschluss ihres Studiums automatisch und gebührenfrei ein Diploma Supplement ausgehändigt werden (vgl. Berliner Kommuniqué 2003: 6).

Auch der zweite Teil der Frage kann bejaht werden, denn in Punkten, die bislang noch unklar schienen, wurden exakte Empfehlungen gegeben, wie unter anderem am Beispiel des ersten Ziels des Bologna-Prozesses gezeigt wurde. Demnach kann von einem Festhalten an der Prager-Strategie gesprochen werden. Das Berliner Kommuniqué weist gegenüber seinem Vorgänger darüber hinaus noch zwei weitere Besonderheiten auf, nämlich erstens die Vorgabe eines eindeutigen zeitlichen Rahmens für die Umsetzung einiger Zielvorstellungen und zweitens die Aufforderung, statistische Daten zur wirtschaftlichen und sozialen Situation von Studierenden sowie über deren Mobilität vermehrt zu erheben.

Darüber hinaus heben die Unterzeichnenden hervor, dass Studierende nicht durch „soziale oder wirtschaftliche Gründe“ (BergenKommuniqué 2005: 5) am Abschluss ihres Studiums gehindert werden dürfen und insbesondere sozial benachteiligte Studierende durch staatliche Unterstützungsmaßnahmen gefördert werden sollen. Demnach folgt auch dieser Passus der Maxime klare Vorgaben abzugeben. Es wird jedoch abermals deutlich, dass der Zugang zur Hochschule reglementiert werden soll und zwar, beachtet man die diesbezüglich bereits angeführten Passagen, nach dem Kriterium der Leistung.

Download PDF sample

Rated 4.22 of 5 – based on 50 votes