Babylonische und assyrische Kolophone by Hermann Hunger

By Hermann Hunger

Show description

Read or Download Babylonische und assyrische Kolophone PDF

Similar german_2 books

Last Minute: Psychiatrie

Sie haben das Fach bereits einmal gelernt und wollen das Wichtigste in letzter Minute vor der Prüfung wiederholen. Genau das bietet Ihnen die final Minute Reihe: - nur die Fakten, die zum Bestehen der Prüfung notwendig sind - Farbkodierung: Gewichtung nach IMPP-Häufigkeit - Einteilung in schnell schaffbare Lerneinheiten - Kurzes Onlinetraining für die mündliche Prüfung mit typischen Fragen und Antworten.

Seelische Gesundheit im Langzeitverlauf - Die Mannheimer Kohortenstudie: Ein 25-Jahres-Follow-up

Die Mannheimer Kohortenstudie ist eine der aufw? ndigsten Untersuchungen zu Ursachen und Prognosen psychischer Erkrankungen weltweit. six hundred Mannheimer der Jahrg? nge 1935, 1945 und 1955 wurden ? ber viele Jahre hinweg begleitet und untersucht. Der Band stellt die Ergebnisse der drei Jahrzehnte w? hrenden, weltweit einzigartigen L?

Additional resources for Babylonische und assyrische Kolophone

Sample text

3) Hand des Bel-iddina, seines Sohnes, des Klagepriester-Schülers. 3) qat mdBel_iddinana märI -sri gala-tur-ru 2 2) ... J-iddina, Sohn des Priesters Babylon 2 ). ~ a - (? ). ]M? [ x xJ su? itu __ , __ , ] Addaru UD 19 J:V\M MU 62 J:V\M 4) 6) das ist das [ ... ] Jahr, SBH: 54 Rs. 49-53 1) Von einer Wachstafel, einer Vorlage aus BolTsipJ. pa, (ab)geschrieben, kollationiert und "gemacht" u up-pri-? AD. [SI. AJ B BA)ki 1) satir-ma bari(IGI. [x] ) 4) pa-lih d BiH u dBeltI_Ül x[ 1) [ni]s-lti 5) in Esangila auf[geJstellt.

J:u:;;abi,der junge Brauer des Nabil, 5) für das Leben seiner Seele und für sein Vorlesen (es) geschrieben [und kollationiert]. 6) pa-lih d Nabil ina me-re-es-ti la ikalli (GUL) 6) Wer Nabu verehrt, soll (die Tafel) absichtlich nicht zurückhalten. J ahr( ? ) [ ... MU[ 127 TDP Tf. 56, 116-118 453 oder 393; Od 1) summa sinnistu erItu mar:;;at-ma 1 US 54 AM ma MU. BI fuP-pi mabril~ summa alittu sm. 1) "Wenn eine schwangere Frau krank ist". 114 sind seine Zeilen. 1. Tafel (von) "Wenn eine Mutter schwanger ist".

4) Uriklar. Zu erwarten ist eine Angabe über Herkunft oder Beschaffenheit der Vorlage. ::;irpu wäre "ge_ brannte (Tafel)"; was musgarru dabei bedeutet,weiß ich nicht. 163 SBH: VII Rs. 13 f. E 1) ki-ma gaba-ri labiri(LIBIR. RA) Bäbili ki 1) Gemäß einem alten Exemplar schrieben. satir(AB. SAR) 2) IM. GtD. DA mdNabu_ki_in_ ap-ll mär d Marduk 1) Korrigiert nach SBP S. 310. ~le' 'i- -- aus Babyion ge- 2) Langtafel des Nabü-kIn-apli,des Sohnes des Ile"iMarduk. 164-167 62 63 164 Iraq 26, 15, 23f. , MU.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 22 votes