Behinderung der Schiffsgeschwindigkeit durch Bewuchs by L. Schubart (auth.)

By L. Schubart (auth.)

Show description

Read or Download Behinderung der Schiffsgeschwindigkeit durch Bewuchs PDF

Similar german_13 books

Wanderer und Seefahrer im Rahmen der Altenglischen Odoaker-Dichtung

This publication used to be digitized and reprinted from the collections of the collage of California Libraries. It used to be made out of electronic photographs created in the course of the libraries’ mass digitization efforts. The electronic photographs have been wiped clean and ready for printing via automatic methods. regardless of the cleansing procedure, occasional flaws should be current that have been a part of the unique paintings itself, or brought in the course of digitization.

Erinnerungen an Heinrich Curschmann

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die Änderung der mechanischen Eigenschaften thermoplastischer Kunststoffe durch Warmrecken

Gliederung. - I. Einführung. - II. Das mechanische Verhalten von warmgerecktem Polyvinylchlorid. - III. Das mechanische Verhalten von warmgerecktem Plexiglas. - IV. Diskussion und technische Bedeutung der Versuchsergebnisse. - V. Literaturverzeichnis.

Additional info for Behinderung der Schiffsgeschwindigkeit durch Bewuchs

Sample text

Myrtle c -Maschine, (Tafel I Fig. 7 und 8), deren Indikatordiagramme indessen nicht veröffentlicht wurden, wird behauptet, dass jeder Cylinder 1/4 der ind. Pfkr. geleistet haben soll; ob er es in der That gethan hat, ist nicht nachweisbar. Ferner wird von dieser Maschine gesagt, dass sie infolge guter Abbalanzirung der Kurbeln und günstig wirkender Kompression des Dampfes in den oberen Cylindern so ruhig wie eine dreikurbelige Dreifach-Expansi~nsmaschine gelaufen sei. Die zweite Aufstellungsart weisen die Maschinen der Dampfer »County of York« (Tafel I Fig.

Mit 60 U mdr. bei tief geladenem Schiffe 1700 1) ~) Engineering 1887 II S. 481. The marine engineer 1887 S. 322. Die Vierfach-Expansionsmaschine. Pfkr. indizirt, wobei im letzteren Fall eine Geschwindigkeit von 11 3f4 Knoten erzielt wurde. Die Zunahme an Maschinenkraft gegenüber der alten zweicylindrigen Kompoundmaschine von gleichem Hub und 129,4 cm bezw. 208,3 cm CylinderDmr. soll 40 pCt. betragen haben. Diese Fahrten fanden am 26. Oktober 1887 in Schottland statt. »Kronprinz Friedrich Wilhelmc wurde am 17.

Pfkr. indizirt, wobei im letzteren Fall eine Geschwindigkeit von 11 3f4 Knoten erzielt wurde. Die Zunahme an Maschinenkraft gegenüber der alten zweicylindrigen Kompoundmaschine von gleichem Hub und 129,4 cm bezw. 208,3 cm CylinderDmr. soll 40 pCt. betragen haben. Diese Fahrten fanden am 26. Oktober 1887 in Schottland statt. »Kronprinz Friedrich Wilhelmc wurde am 17. Oktober 1887 auf der Weser erprobt. Unter der gleichen Voraussetzung wie oben und dem mitgeteilten Verhältnisse der Cylinderinhalte wird die Gesammtexpansion wahrscheinlich eine 16 fache gewesen sein.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 20 votes