Besinnung in flexiblen Zeiten: Leibliche Perspektiven auf by Jörg Schröder

By Jörg Schröder

Durch globalisierte Marktprozesse wird Arbeit zunehmend flexibilisiert und entgrenzt. Vom postmodernen Arbeitnehmer wird erwartet, unternehmerisch zu denken und sich "mit Haut und Haaren" Markterfordernissen unterzuordnen - oft zu Lasten lebensweltlicher Bedürfnisse und der eigenen Gesundheit. Auf Grundlage sozialwissenschaftlicher Erkenntnisse zur „Subjektivierung der Arbeit“ und einer anthropologisch reflektierten Leiblichkeitskonzeption wird untersucht, wie leibliche Ressourcen zum Umgang mit Widersprüchen, Unsicherheiten und Ambivalenzen im Sinne einer gesundheitsförderlichen stability zwischen Arbeit und Leben entwickelt werden können.

Show description

Read Online or Download Besinnung in flexiblen Zeiten: Leibliche Perspektiven auf postmoderne Arbeit PDF

Best german_11 books

Politische Partizipation und Regimelegitimität in der VR China: Band I: Der urbane Raum

Die Autoren präsentieren Teilergebnisse eines Forschungsvorhabens, das sich mit dem politischen Bewusstsein in der VR China im Kontext lokaler Partizipationsprozesse befasst hat. Untersucht wurde dabei die Einwirkung unterschiedlicher institutioneller Reformen der Partizipationserweiterung auf das politische Bewusstsein und Verhalten der ländlichen und urbanen Bevölkerung.

Kompetenzen des Bundes und der Länder im Gesundheitswesen - dargestellt anhand ausgewählter Regelungen im Sozialgesetzbuch, Fünfter Teil (SGB V): Qualitätssicherung, Trennung der haus— und fachärztlichen Versorgung, Datenübermittlung und Dokumentationspfl

Seit der Kodifizierung des Rechts der gesetzlichen Krankenversicherung im Sozialgesetzbuch, Fünfter Teil, ist zu beobachten, dass der Bund immer häufiger und detaillierter in Regelungsbereiche eingreift, die traditionell der Länderkompetenz unterliegen. Die Autoren weisen nach, dass zahlreiche Vorschriften des Vertragsarztrechts gegen die grundgesetzliche Verteilung der Gesetzgebungskompetenzen verstoßen.

Endourologie

Das gesamte Spektrum der transurethralen und perkutanen Endourologie wird übersichtlich und praxisnah dargestellt. Schritt für Schritt wird die Vorgehensweise in Wort und Bild erläutert und auf mögliche Komplikationen eingegangen. Alle Urologen, die endoskopisch operieren, profitieren von:- der langjährigen Erfahrung der Autoren aus five Urologischen Kliniken- der einheitlichen und prägnanten Darstellung der Operationen- den informativen Abbildungen typischer Befunde- Empfehlungen - "Tipps und tips" - wichtig für einen erfolgreichen Einsatz der Methode- dem umfassenden Überblick zum Stand der Technik der verschiedenen Verfahren.

Ernährungsempfehlungen für Krebskranke in Behandlung

Das Thema "Krankheitsbezogene Ernährung bei Krebser- krankungen" wird seitens der Ärzte bisher zu wenig in Beratungsgesprächen berücksichtigt und angeboten. Die Er- krankten orientieren sich daher ohne fachkompetente ärzt- liche Aufklärung häufig an unwirksamen oder sogar schäd- lichen Diätratschlägen verschiedener Medien und Interessens- vertreter.

Extra resources for Besinnung in flexiblen Zeiten: Leibliche Perspektiven auf postmoderne Arbeit

Sample text

Die Rationalisierung von Arbeit geht einher mit einer neuen Stufe der Unternehmenssteuerung, "bei der die autonome, eigenverantwortliche Selbststeuerung und -regulierung der Arbeitstätigkeit nach den Prinzipien des rationalen Handelns ins Zentrum rückt. Angesprochen sind damit Eigenschaften wie Entscheidungsfähigkeit, Selbststeuerung und Selbstorganisation wie auch Verantwortung und Interpretations- sowie Distanzierungsleistungen (vgl. Böhle 2003, 114). 6 Subjektivierung von Arbeit Die steigende Bedeutung des Subjekts wird in der industriesoziologischen Debatte unter „Subjektivierung von Arbeit“ gefasst: „einmal als wachsende Chance, ‘Subjektivität’ in den Arbeitsprozess einzubringen und umzusetzen, zum anderen auch als doppelter Zwang, nämlich erstens, mit ‘subjektiven’ Beiträgen den Arbeitsprozess auch unter ‘entgrenzten’ Bedingungen im Sinne der Betriebsziele aufrecht zu erhalten, und zweitens, die eigene Arbeit viel mehr als bisher aktiv zu strukturieren, selbst zu rationalisieren und zu ‘verwerten’“ (Moldaschl, Voß 2002).

Tatsache ist jedenfalls, dass die Beschäftigten vieles selbst entscheiden können, was vorher Vorgesetzte entschieden haben: Wann beginne ich mit der Arbeit? Wann höre ich auf? Wer macht was im Team? Das ist ein echter Gewinn an Freiheit, der von den Kollegen begrüßt wird. “ (Glißmann, 2000, 11). Da hochtechnisierte, computerunterstützte und dezentralisierte Unternehmen nicht mehr als Kommandosystem funktionieren können, geschieht Management als Selbstmanagement der Teams und der einzelnen. Indem nun Unternehmerfunktionen von den einzelnen Beschäftigten selbst ausgeübt werden, bedarf es einer indirekten Steuerung, die, indem „die Beschäftigten tun, was sie selber wollen, das erreicht, was die Unternehmensführung will“ (Glißmann 1999, 7).

Bzw. deren Nacheinander. Kennzeichnende Prinzipien: „erst denken, dann handeln“, und „Je besser die Planung, desto effizienter die Ausführung“. Sinnliche Wahrnehmung und Körperlichkeit gelten eher als Element der sowohl nach- als auch untergeordneten Ausführung einer Handlung. Sinnliche Wahrnehmung wird zwar als notwendige Bedingung für verstandesmäßiges Erkennen und Beurteilen gesehen, nicht aber in einer eigenen Wertigkeit. Sie ist eher darauf zu richten, objektive, eindeutige und messbare Gegebenheiten zu registrieren und das subjektive Empfinden auszuschalten.

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 7 votes