Biologie: Probleme — Themen — Fragen by SMITH

By SMITH

Show description

Read Online or Download Biologie: Probleme — Themen — Fragen PDF

Best german_12 books

Klimawandel: Konfliktmanagement für Physio- und Ergotherapeuten

Konflikte aus- nicht ertragenWo Menschen zusammenarbeiten liegen Konflikte in der Luft – oder werden bereits offen ausgetragen. Die permanenten Veränderungen im Gesundheitswesen, neue Abrechnungsregularien, vermehrte Dokumentationspflicht, Personalknappheit und die hohe Verantwortung üben auf Physio- und Ergotherapeuten einen zusätzlichen Druck aus, der über latente oder manifeste Konflikte ausgetragen wird.

Extra resources for Biologie: Probleme — Themen — Fragen

Example text

Es gibt eine Art «Huhn oder Ei»- Problem bei diesem Entschlüsselungsprozeß. Soll er richtig funktionieren, müssen eine Anzahl von speziellen Protein- und RNA-Molekülen vorhanden sein, aber diese Moleküle sind selbst die Produkte eines früheren Dechiffrierungsprozesses. Solange wir den Ursprung des Lebens nicht diskutieren (wie im Schlußkapitel), braucht uns das nicht weiter zu beunruhigen: in bestehenden Organimen werden Proteine ausschließlich aufgrund eines Dekodierungsprozesses gebildet und diese Entschlüsselung geschieht nie ohne Proteine.

Damit sei gesagt, daß wir zunächst Organismen in Arten einteilen, dann die Arten in Gattungen gruppieren, die Gattungen in Familien, die Familien in Ordnungen usw. Was ist mit der Aussage gemeint, eine solche Klassifizierung sei «natürlich»? Schließlich könnte jede Sammlung von Gegenständen auf diese Art und Weise geordnet werden. ) zugeteilt werden. Die Sammlung könnte dann hierarchisch klassifiziert werden, indem man eine Eigenschaft - beispielsweise Größe zufällig herausgreift und die Sammlung entsprechend diesem Merkmal in Ordnungen aufteilt.

Ich bezweifle nicht, daß dieser unmittelbare Vorteil historisch gesehen für die Entstehung von Rekombination verantwortlich war. Wahrscheinlich ist Rekombination tatsächlich sehr früh in der Geschichte des Lebens aufgetaucht und hat sich ausgebreitet, weil sie eine Möglichkeit darstellt, wie beschädigte Nukleinsäuren wieder repariert werden können. Genetische Rekombinationist analog zu dem Prozeß, bei dem man ein funktio48 nierendes Auto herstellt, indem man den Motor aus einem kaputten Auto und das Getriebe aus einem anderen zusammenbaut.

Download PDF sample

Rated 4.22 of 5 – based on 3 votes