Die Regiebetriebe der Gemeinden: Eine Kritik der by Dip.-Ing. Hans Ludewig (auth.)

By Dip.-Ing. Hans Ludewig (auth.)

Die Umfrage des Verbandes der Gemeinde- und Staatsarbeiter.- Allgemeine Äußerungen führender Politiker und Wirtschaftler gegen den Regiebetrieb.- Die angebliche Monopolstellung der Regiebetriebe.- Die Leistung der Regiebetriebe und der privaten Unternehmung in sozialer und kultureller Hinsicht.- Preispolitik der öffentlichen Unternehmungen.- Die Finanzwirtschaft der öffentlichen und privaten Elektrizitätswerke.- Die verselbständigten Regiebetriebe.- Die Lohn- und Arbeiterfrage.- Allgemeine finanzwirtschaftliche Bedenken gegen den Regiebetrieb.

Show description

Continue reading "Die Regiebetriebe der Gemeinden: Eine Kritik der by Dip.-Ing. Hans Ludewig (auth.)"

Handbuch der Kleinkindforschung by Professor Dr. rer. nat. Heidi Keller (auth.), Professor Dr.

By Professor Dr. rer. nat. Heidi Keller (auth.), Professor Dr. rer. nat. Heidi Keller (eds.)

Dieses Handbuch ist einem Lebensabschnitt (0 - three Jahre) gewidmet, in dem es noch etwas zu entdecken gibt. Ziel ist es, nicht nur neuere Entwicklungen und tendencies in der Kleinkindforschung darzustellen, sondern auf dem Hintergrund der vorhandenen Wissensvielfalt Bilanz zu ziehen: - Wo steht die Kleinkindforschung nach ca. 30 Jahren intensiver Forschungsbemühungen? - used to be sind die Themen? - Welche theoretischen Orientierungen leiten die Forschung? - Mit welchen Methoden wird gearbeitet? - In welchen Fachbereichen werden Erkenntnisse in Anwendungen umgesetzt, nachdem Längsschnittstudien die querschnittliche Betrachtungsweise ersetzt haben und die ökologische wie die systemische Betrachtungsweise breite Zustimmung erfahren haben? Eine Besonderheit dieses Buches ist die ausführliche Darstellung entwicklungspsychologischer Methoden.

Show description

Continue reading "Handbuch der Kleinkindforschung by Professor Dr. rer. nat. Heidi Keller (auth.), Professor Dr."

Der amerikanische Neokonservatismus: Analyse und Kritik by Rieger Frank

By Rieger Frank

An dieser Stelle mochte ich all denen danken, die mir die Erstellung dieser Arbeit ermoglicht haben. Mein Dank gilt Herrn Prof. Dr. Klaus Lampe vom Seminar fur Politikwis senschaft und Soziologie der Technischen Universitat Braunschweig. Ferner bin ich Herrn Prof. em. Dr. Edgar R. Rosen fur seine hilfreichen Hinweise dankbar. Ein ganz be sonderer Dank gilt all den Damen und Herren, die mir fur Interviews zur Verfugung gestanden haben. Nicht zu ver gessen sind hierbei die vielen hilfreichen Sekretarinnen, die die Terminkalender verwalten. Das Amerika-Haus Hanno ver stand mir zu allen Phasen meiner Arbeit tatenreich zur Seite. Hier sind insbesondere die Damen der Bibliothek, Frau Tiedje, Frau Truman und Frau Rebe zu erwahnen, sowie die damalige Direktorin Ms. Kathleen Schloeder. Dank gebuhrt weiter dem Institut fur Begabtenforderung der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V., das diese Arbeit durch grosszugige materielle Forderung ermoglichte. Braunschweig, im Dezember 1988 Frank Rieger 1. Einleitung "Die Annaherung an Amerika vollzieht sich selten ohne Muhen, und sie gluckt nicht immer. " Klaus Harpprecht Politikwissenschaftliche Untersuchungen und Betrachtun gen stehen in einem engen Verhaltnis wechselseitiger Beein flussung zu ihrem Forschungsobjekt der Politik. Die deut sche Politikwissenschaft conflict infolge ihrer Wiederbegrun dung nach dem Zweiten Weltkrieg durch die US-Emigra tionserfahrung zahlreicher ihrer Exponenten gepragt. US Erfahrungen verbanden sich mit traditionellen Elementen deutscher Politikwissenschaft - Ideengeschichte und die der Institutionenlehre verbundenen Staatswissenschafte- zu einer "Demokratie-Wissenschaft." In Ernst Fraenkels Werk wird diese Verarbeitung von US-Emigrationserfahrun gen und das Bemuhen, demokratische Strukturen ins Nach kriegsdeutschland zu schaffen, exemplarisch deutlich

Show description

Continue reading "Der amerikanische Neokonservatismus: Analyse und Kritik by Rieger Frank"

Wachstum und Krisen: Zur Theorie und Empirie von by Ota à ik, René Höltschi, Christian Rockstroh (auth.)

By Ota à ik, René Höltschi, Christian Rockstroh (auth.)

Die wirtschaftliche Entwicklung der westlichen Industriestaaten verläuft in shape kurzer konjunktureller Zyklen sowie langer Wachstumswellen. Im ersten Teil des Buches entwickelt Ota Sik eine Theorie der kurzfristigen Zyklen der Wirtschaft und diskutiert die unterschiedlichen Bedingungen der konjunkturellen wirtschaftlichen Entwicklung. Im zweiten Teil von R. Höltschi und C. Rockstroh wird die langfristige Entwicklung der Schweiz, der Bundesrepublik und der united states seit dem Zweiten Weltkrieg empirisch analysiert. Anhand eines breiten theoretischen Ansatzes wird ein allgemeines Muster der langfristigen wirtschaftlichen Entwicklung erarbeitet. Die Autoren zeigen in umfassender Weise die Charakteristika der kurzfristigen und langfristigen wirtschaftlichen Entwicklung und diskutieren die Zusammenhänge zwischen diesen beiden zeitlichen Perspektiven. Sie weisen dabei auf die historische und institutionelle Begrenztheit ökonomischer Theorien hin und stellen sich selbst in die - im deutschen Sprachraum wenig bekannte - culture der amerikanischen unorthodoxen bzw. institutionellen Ökonomie. Sie ziehen insbesondere auch technologische und gesellschaftliche Entwicklungen zur Erklärung des wirtschaftlichen Wachstums heran.

Show description

Continue reading "Wachstum und Krisen: Zur Theorie und Empirie von by Ota à ik, René Höltschi, Christian Rockstroh (auth.)"

Bewertungstheoretische Grundlagen der Leasingfinanzierung: by Claudia Fink

By Claudia Fink

Leasing als Finanzierungsmöglichkeit wirft die unterschiedlichsten Problemkreise auf. Rechtliche und bewertungstheoretische Usancen der jeweiligen Volkswirtschaft erschweren die Entscheidungsfindung in erheblichem Maße. Darüber hinaus ergibt sich ein vergleichsweise hoher Komplexitätsgrad bei der Bewertung von Leasingverträgen. Ausgehend von den in Österreich geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen nimmt Claudia Fink eine Systematisierung der Leasingverträge vor. Die drei wesentlichen Elemente des Leasing - wer least was once von wem - stehen dabei im Vordergrund der Betrachtungen. Anschließend erfolgt eine Gegenüberstellung zum „traditionellen“ Kreditkauf und in weiterer Folge eine Betrachtung der in Deutschland geltenden und in Österreich zulässigen steuerrechtlichen Linearisierungsvorschriften, welche bei bestimmten Konstellationen die Steuerarbitrage ermöglichen. Die Bewertung von Leasingverträgen wird anhand der Martingal-Theorie vorgenommen.

Show description

Continue reading "Bewertungstheoretische Grundlagen der Leasingfinanzierung: by Claudia Fink"