Ossäre Integration by Rainer Gradinger, H. Gollwitzer

By Rainer Gradinger, H. Gollwitzer

Der Knochen ist ein Organ und wurde lange Zeit nicht so gesehen. Ein Gelenk ist ein äußerst komplexes Organ und wird bis heute nicht so gesehen. Dieses Buch, an dem viele Experten mitgewirkt haben, hat das Ziel Mechanik, Materialien und Biologie zu verbinden und das heutige Wissen auf diesen faszinierenden Arbeitsfeldern in ihrer Interaktion darzustellen. Die Idee spongiöse-trabeculäre Strukturen zu schaffen, um eine knöcherne Integration von Implantaten zu erreichen, stammt von Henßge, Hanslik und Grundei und wurde Schritt für Schritt in den letzten three Jahrzehnten entwickelt. Auch von meinem akademischen Lehrer Hipp wurde die biologische Potenz dieses Lösungsansatzes erkannt und aktiv mitbegleitet. An der Entwicklung waren viele Kliniker und Grundlagenforscher verschiedenster Richt- gen – Ingenieure, Chemiker, Physiker, Biologen, Mathematiker, Informatiker, Anatomen u.a. – beteiligt. used to be hat all diese Leute zusammengeführt? Die Idee! used to be hat sie weiterarbeiten lassen an einem wissenschaftlich nicht eindeutig beschriebenen aber lebenden Projekt? Die Überz- gung und das Erleben, dass es geht! Die heute vorliegenden 17-Jahres-Ergebnisse im Bereich der Hüftendoprothetik, welche bei über ninety three% der eingebrachten Hüftendoprothesenstiele eine knöcherne stabile Integration na- weisen, sind weltweit unerreicht. Die heutzutage zur Verfügung stehenden weiterentwickelten Implantate lassen eine weitere Steigerung dieser exzellenten Ergebnisse erwarten. Wir sind der dauerhaften Integration eines Fremdmaterials in den menschlichen Körper zumindest sehr nahe gekommen, wahrscheinlich haben wir dies bereits jetzt erreicht. Die Diskussion über die Entfernbarkeit eines knöchern integrierten Implantates ist eine Scheindiskussion, die an dem Ziel der dauerhaften Versorgung unserer Patienten vorbeigeht.

Show description

Continue reading "Ossäre Integration by Rainer Gradinger, H. Gollwitzer"

Mikroprozessortechnik und Rechnerstrukturen by Thomas Flik

By Thomas Flik

Dieses Buch behandelt den Entwurf und die Programmierung von Rechnersystemen auf der foundation von Mikroprozessoren. Themenschwerpunkte sind: - CISC- und RISC-Prinzipien heutiger skalarer, superskalarer und VLIW-Prozessoren, - Strukturen von Einbus- und Mehrbussystemen sowie von Einprozessor- und Mehrprozessorsystemen, basierend auf Bridges und Hubs, - Optimierung des Speicherzugriffs in Abh?ngigkeit moderner synchroner DRAM- und SRAM-Technologien und unter Einbeziehung von Caches und Speicherverwaltungseinheiten, - Techniken der Ein-/Ausgabeorganisation einschlie?lich der Beschreibung g?ngiger Schnittstellen, paralleler und serieller Peripherieverbindungen und Hintergrundspeichern, - Zusammenschaltung von Rechnern und Ger?ten in Rechnernetzen mit besonderer Ber?cksichtigung der Datenkommunikation. Erg?nzt werden diese hardware-orientierten Ausf?hrungen durch Programmiertechniken in Assembler und C und deren Kombination. Dabei werden unterschiedliche Compiler- und Betriebssystemumgebungen betrachtet. In der 7. Auflage wurden umfangreiche Aktualisierungen vorgenommen und insbesondere die Abschnitte ?ber moderne Prozessorarchitekturen, ?ber Systemaufbau und Systemstrukturen von Rechnern sowie ?ber periphere Punkt-zu-Punkt-Verbindungen und Peripheriebusse neu bearbeitet und erweitert. Das Buch ist sowohl als Lehrbuch f?r Studierende als auch als Nachschlagewerk f?r Dozenten und Praktiker angelegt.

Show description

Continue reading "Mikroprozessortechnik und Rechnerstrukturen by Thomas Flik"