Innovationsprozeß im Mittelstand: Teamorientierte by Sven H.A. Siemers

By Sven H.A. Siemers

Mittelständische Unternehmen verfügen oftmals nicht über die für ein erfolgreiches Innovationsmanagement notwendigen Ressourcen. Der Einsatz zeitgemäßer Teamorganisationsformen kann mittelständischen Unternehmen helfen, diese Ressourcenengpässe zu überwinden. Sven H. A. Siemers charakterisiert einzelne Innovationsdimensionen und Innovationsphasenkonzepte. Partizipative Strategien werden als Innovationsfaktor im Hinblick auf Teamorganisation diskutiert. Der Autor gleicht den Input-Output-Erklärungsansatz mit Datenmaterial zur Innovationstätigkeit bzw. zum Innovationspotential oder zu Teamorganisationsformen ab, um Risiken und Chancen bei der Umsetzung von Innovationsprozessen in die Praxis aufzuzeigen.

Show description

Read or Download Innovationsprozeß im Mittelstand: Teamorientierte Arbeitsformen zur Förderung von Innovationen PDF

Best german_11 books

Politische Partizipation und Regimelegitimität in der VR China: Band I: Der urbane Raum

Die Autoren präsentieren Teilergebnisse eines Forschungsvorhabens, das sich mit dem politischen Bewusstsein in der VR China im Kontext lokaler Partizipationsprozesse befasst hat. Untersucht wurde dabei die Einwirkung unterschiedlicher institutioneller Reformen der Partizipationserweiterung auf das politische Bewusstsein und Verhalten der ländlichen und urbanen Bevölkerung.

Kompetenzen des Bundes und der Länder im Gesundheitswesen - dargestellt anhand ausgewählter Regelungen im Sozialgesetzbuch, Fünfter Teil (SGB V): Qualitätssicherung, Trennung der haus— und fachärztlichen Versorgung, Datenübermittlung und Dokumentationspfl

Seit der Kodifizierung des Rechts der gesetzlichen Krankenversicherung im Sozialgesetzbuch, Fünfter Teil, ist zu beobachten, dass der Bund immer häufiger und detaillierter in Regelungsbereiche eingreift, die traditionell der Länderkompetenz unterliegen. Die Autoren weisen nach, dass zahlreiche Vorschriften des Vertragsarztrechts gegen die grundgesetzliche Verteilung der Gesetzgebungskompetenzen verstoßen.

Endourologie

Das gesamte Spektrum der transurethralen und perkutanen Endourologie wird übersichtlich und praxisnah dargestellt. Schritt für Schritt wird die Vorgehensweise in Wort und Bild erläutert und auf mögliche Komplikationen eingegangen. Alle Urologen, die endoskopisch operieren, profitieren von:- der langjährigen Erfahrung der Autoren aus five Urologischen Kliniken- der einheitlichen und prägnanten Darstellung der Operationen- den informativen Abbildungen typischer Befunde- Empfehlungen - "Tipps und tips" - wichtig für einen erfolgreichen Einsatz der Methode- dem umfassenden Überblick zum Stand der Technik der verschiedenen Verfahren.

Ernährungsempfehlungen für Krebskranke in Behandlung

Das Thema "Krankheitsbezogene Ernährung bei Krebser- krankungen" wird seitens der Ärzte bisher zu wenig in Beratungsgesprächen berücksichtigt und angeboten. Die Er- krankten orientieren sich daher ohne fachkompetente ärzt- liche Aufklärung häufig an unwirksamen oder sogar schäd- lichen Diätratschlägen verschiedener Medien und Interessens- vertreter.

Additional info for Innovationsprozeß im Mittelstand: Teamorientierte Arbeitsformen zur Förderung von Innovationen

Sample text

H. Ladwig, 1995). Fremdbezug von F&E schließlich heißt, daß - bei externer F&E - die Erstellung von F&ELeistungen ausgelagert bzw. von außen, auf dem Beschaffungsmarkt für F&E-Leistungen bezogen wird. Dies kann für einzelne aber auch für sämtliche F&E-Leistungen gelten, die von einem Unternehmen benötigt werden (D. Schneider, C. Zieringer, o. , S. 61). Neben dieser Systematisierung von Organisationsalternativen existieren eine Anzahl von Einflußgrößen, anhand derer - auf der Ebene der internen, externen und kooperativen F&E Organisationsformen diskutiert werden.

S. 61). Neben dieser Systematisierung von Organisationsalternativen existieren eine Anzahl von Einflußgrößen, anhand derer - auf der Ebene der internen, externen und kooperativen F&E Organisationsformen diskutiert werden. Die Einflußgrößen, die sich auf diese Ebene beziehen lassen, sind: Unternehmensspezifität, Unsicherheiten, Häufigkeit der F&E-Aktivitäten sowie die technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen (D. Schneider, C. , S. 62). Besonders den Unternehmensspezifitäten widmet sich inhaltlich der folgende Abschnitt.

Wittlage, 1987, S. 583). - ein geringer Standardisierungs- und Formalisierungsgrad des Aufgabenfeldes. H. McIntyre, 1982, S. 24; R. Köhler, K. Tebbe, 1986). Ausgehend von diesem Widerspruch, hier Chancen zu komplementären Handlungen, dort spezifische Vorteile gegenüber Großunternehmen, stellt sich deshalb für die vorliegende Arbeit die Frage, warum die mittelständischen Unternehmen in der Bundesrepublik Deutschland trotz ihres enorm hohen Innovationspotentials häufig nicht in der Lage sind, erfolgreich innovativ tätig zu sein?

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 28 votes